Blutegeltherapie

Blutegeltherapie Bild

 

Grundgedanke:

Die Blutegeltherapie gehört zu den ältesten naturheilkundlich dokumentierten Therapien. Von der Antike über die Renaissance bis heute sind die Tierchen hilfreiche Helfer bei unterschiedlichen Krankheiten. Nicht nur moderne naturheilkundliche Praxen sind von der Wirkung überzeugt, auch in der Chirurgie werden Blutegel mit wachsendem Interesse eingesetzt.

Das Wirkungsspektrum ist äußerst breit gefächert und hat der Blutegeltherapie den Beinamen „lebendige Medizin“ eingebracht. Dies beruht auf zwei Faktoren:

Einerseits findet durch den schmerzarmen Biss ein milder Aderlass statt, Toxine werden ausgeleitet und das Gewebe wird entstaut.

Andererseits sondert der Blutegel ein heilsames Sekret ab, das entzündungshemmend, blutverdünnend und schmerzstillend ist.

Durchführung:

Unsere Blutegel stammen aus einer streng kontrollierten Zucht aus Biebertal. Je nach Areal werden 4 bis 8 Blutegel angesetzt. Die Egel fallen nach 30 bis 120 Minuten von alleine wieder ab, sobald sie sich vollgesogen haben. Die Wunde wird anschließend mit einem Verband versehen, der täglich gewechselt wird. Sie werden während der ganzen Behandlungszeit durch uns betreut.

 

Nachweis der Wirksamkeit:

Die Wirksamkeit der Blutegel wurde in den letzten Jahren in klinischen Studien für die Indikationen Arthrose, Rückenschmerzen, Tinnitus und Transplantaterhalt bei rekonstruktiver Chirurgie wissenschaftlich nachgewiesen.

 

Wirksamkeit und Sicherheit aus Sicht der Therapeuten und Patienten:

Eine aktuelle Befragung zu 171 Blutegelbehandlungen in niedergelassenen Praxen ergab eine hohe Zufriedenheit von Therapeuten und Patienten zur Wirksamkeit und Sicherheit der Blutegeltherapie bei vielen weiteren Indikationen.

 

Schlussfolgerung:

Die Blutegeltherapie hat sich seit vielen Jahrhunderten als Naturheilverfahren etabliert und steht heute mit einem umfassend kontrollierten Arzneimittel als moderne Behandlungsmethode mit breitem Wirksamkeitsspektrum und guter Verträglichkeit zur Verfügung!

Anwendungsbeispiele:
  • Arthrosen
  • Arthritis
  • Blutergüsse, Verstauchungen, Zerrungen
  • Bluthochdruck (unterstützend)
  • Durchblutungsstörungen, Schlaganfallfolgen
  • Fersensporn
  • Fibromyalgie
  • Gicht
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Hirndurchblutungsstörungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Krampfadern, Besenreiser
  • Lymphabflussstörungen, Lymphödeme
  • Menstruationsbeschwerden
  • Mittelohrentzündung
  • Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen
  • Prostataentzündung (Prostatitis)
  • Rheuma
  • Rückenschmerzen (z. B. „Hexenschuss“, Bandscheibenvorfall, Wirbelsäulensyndrome)
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung (z. B. „Tennisellenbogen“)
  • Sportverletzungen
  • Tinnitus, Hörsturz
  • Venenerkrankungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Zysten
  • u. v. m.
Weitere Informationen

Blutegel - Parasiten mit gesundheitlichem Nutzen (TV-Sendung)
Odysso - Das will ich wissen!, 14.06.2012, SWR Fernsehen

Die Blutegelforscherin aus Greifswald (TV-Sendung)
Nordmagazin, 03.08.2016, NDR Fernsehen

 

Alternative Heilmethoden (TV-Sendung)
drehscheibe, 01.03.2017, ZDF

Blutegel stoppen Schmerzen (TV-Sendung)
fit & gesund - Das Gesundheitsmagazin, 2015, Deutsche Welle

 

Wirksame Blutegel-Therapie (TV-Sendung)
W wie Wissen, 08.04.17, Das Erste

 

  Die Blutegel-Therapie hat mein Bein gerettet (Artikel)
Bild der Frau, Ausgabe 02/2015

  Blutegel - Arzneimittel mit Biss (Artikel)
odysso - Das will ich wissen!, 31.03.2011, SWR Fernsehen

  Blutegel – Wunder-Waffe gegen Arthrose (Artikel)
Bild, Ausgabe 25.04.2017


Sprechzeiten

  • Termine nur nach Vereinbarung

  • Montag – Freitag:
    09:00 Uhr - 12:00 Uhr
    14:00 Uhr - 19:00 Uhr

  • Falls Sie uns einmal nicht telefonisch erreichen sollten, können Sie Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Bitte nennen Sie uns Name, Anliegen und Telefonnummer. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Kontakt